Endlich Lebensfreude: Spät diagnostizierte PKU-Patienten können von Ernährungstherapie profitieren

Im Jahr 2015 haben wir den Dokumentarfilm „Die vergessenen Kinder“ veröffentlicht, der weltweit große Aufmerksamkeit erreicht und Emotionen ausgelöst hat. Dieser Film endete mit dem Kommentar: „Für die zu spät erkannten Patienten bleibt nur eins: Das Recht auf eine angemessene Pflege.“



Heute, vier Jahre später, zeigen wir in der Fortsetzung dieses Films, welche Verbesserungen der Lebensqualität durch eine Ernährungstherapie auch bei spät diagnostizierten Patienten erreicht werden können. Diese Fortsetzung über das neue Leben von Ilona Benkel ist ein bewegender Aufruf, bisher unerkannte PKU-Betroffene zu identifizieren. Er ist ein ermutigender Apell, allen Patienten eine optimale Pflege und Therapie zu gewähren. Sehen Sie selbst!...


Teil 1: „Die vergessenen Kinder“


Teil 2: Die Fortsetzung: