Zahngesundheit und PKU

Gestern war der Tag der Zahnfee!


Es wäre schön, mehr darüber zu wissen, aber es gibt nur wenige wissenschaftliche Studien, die sich mit der Zahngesundheit bei PKU oder verwandten Stoffwechselstörungen beschäftigt haben. Diese lassen jedoch stark vermuten, dass schon relativ junge Kinder mit PKU einen höheren Zahnverschleiß und ein höheres Kariesrisiko haben. Der Säuregehalt der Aminosäuremischungen ist höher als der von Coca-Cola, und auch die anderen Ernährungsgewohnheiten können dabei eine Rolle spielen.


Also: Regelmäßig zur Zahnvorsorge gehen und immer schön die Zähne putzen! Wie, wann und wie oft – das sagt Euch der Zahnarzt! Erklärt ihm, dass Ihr bzw. Euer Kind PKU habt und zeigt ihm den Beipackzettel oder die Inhaltsangabe Eurer Aminosäuremischung.


Literatur:


Kilpatrick NM, Awang H, Wilcken B, Christodoulou J. The implication of phenylketonuria on oral health. Pediatr Dent. 1999 Nov-Dec;21(7):433-7. PMID: 10633517.


Ballikaya E, Yildiz Y, Sivri HS, Tokatli A, Dursun A, Olmez S, Coskun T, Uzamis Tekcicek M. Oral health status of children with phenylketonuria. J Pediatr Endocrinol Metab. 2020 Mar 26;33(3):361-365. doi: 10.1515/jpem-2019-0439. PMID: 32049652.


Silveira, A. & Prado, L.C. & Pires, E. & Brasil, Walessa & Correa, A.R.B. & Silveira, E. & Menezes, T.O. & Pinheiro, Helder & Menezes, S.A.F.. (2015). Evaluation of oral health status in children with phenylketonuria. International Journal of Clinical Dentistry. 8. 43-50.


Rīga Stradiņš University International Research Conference on Medical and Health Care Sciences “Knowledge for Use in Practice”: Abstracts, 24–26 March, 2021; Rīga Stradiņš University, 2021, Rīga: Rīga Stradiņš University. 565 p.